Bedeckt
Mi 24.4.
4/6°
Bedeckt
Do 25.4.
4/7°
Bedeckt, Schneeregen
Fr 26.4.
0/4°
 


Praktische Informationen über die Tschechien

    Wichtige Telefonnummern:

    112 einheitliche europäische Notrufnummer
    155 Rettungsdienst
    158 Polizei
    150 Feuerwehr
    156 Stadtpolizei
    1230, 1240 Straßenpannendienst
    12 444 allgemeine Informationen
    1180 Telefonauskunft Prag und Tsch. Rep.
    1181 Auskunft internationale Telefonnummern
    133 001 telefonische Telegrammaufgabe

    Fremdenpolizei in Prag :
    Olšanská 2, 130 00 Prag 3, T: 974 841 219, E-Mail: infoscpp@mvcr.cz
    Bürgern aus den EU-Staaten + Schweiz, Norwegen, Island, Lichtenstein, USA, Kanada ist unter Vorlage eines Reisepasses ein Aufenthalt bis zu 3 Monaten erlaubt.

    BOTSCHAFTEN:

  • Deutschland: Vlašská 19, Prag 1, 118 01 T: 257 113 111, www.german-embassy.cz
  • Österreich: Viktora Huga 10, Prag 5, Smíchov 150 00, T: 257 090 511, www.austria.cz
  • Schweiz: Pevnostní 7, Prag 6, 162 01 T: 220 400 611
  • Niederlande: Gotthardská 6/27, Prag 6–Bubeneč, 160 00, www.netherlandsembassy.cz
  • Kanada: Muchova 6, Prag 6, 160 00 T: 272 101 800, www.canada.cz
  • Russische Föderation: Korunovační 34, Prag 6, 160 00 T: 233 379 473, www.rusko.cdnet.org
  • Großbritannien: Thunovská 14, Prag 1, 118 00 T: 257 402 111, www.britain.cz
  • Japan: Maltézské nám. 6, Prag 1, 118 01 T: 257 533 546, www.cz.emb-japan.go.jp
  • Spanien: Badeniho 4, Prag 7, 170 00 T: 224 311 222, www.embajada-esp-praga.cz
  • Frankreich: Štěpánská 35, Prag 1, 111 21 T: 221 401 011, www.ifp.cz
  • Italien: Nerudova 20, Praha 1, 118 00 T: 233 080 111, www.italianembassy.cz
  • USA: Tržiště 15, Prag 1, 118 00 T: 257 530 663, www.usembassy.cz
  • EINHEITEN:

  • Länge:
    1 m (Meter) = 39, 37 in (inch); 3,28 feet; 1,094 yd (yard)
    1 km (1 000 m) = 0,62 mi (mile)
    1 in = 2,54 cm
    1 foot (stopa) = 0,305 m
    1 mile = 1 609 m
    1 yard = 0,914 m
  • Volumen:
    1 l (Litr) = 0,22 gal [UK]; 0, 264 gal [US]
    1 gal [US] = 3,785 l
    1 gal [UK] = 4,546 l
    1 barrel [US] = 158,9 l
  • Gewicht:
    1 kg = 2,205 Ib (pound) = 35,274 oz (ounce)
  • ÖFFNUNGSZEITEN: (übliche Zeiten)

  • Ämter:
  • Mo–Fr: 8 .00 – 12.00 a 13.00 – 15.00 h (Mo und Mi do 17.00 h), Sa und So geschlossen.
  • Botschaften:
  • Mo–Do: 8.30–16.00, Fr: 8.30–15.00 . Visaanträge nur vormittags. Sa und So geschlossen.
  • Banken:
  • Mo–Fr: 9.00–17.00 Uhr, Sa und So geschlossen
  • Lebensmittelgeschäfte:
  • Sa 7.00–12.00 Uhr, So geschlossen. Gilt nicht für Supermärkte und Einkaufszentren, die jeden Tag und teilweise durchgehend geöffnet haben.
  • Apotheken:
  • Mo–Fr: 8.00–18 Uhr, Sa und So geschlossen.
    Apotheken mit 24-Stunden-Dienst in Prag:
    Letná, Fr. Křižíka 22, Prag 7, U Anděla, Štefánkova 6/250, Prag 5, Palackého 720/5, Nové Město, Prag 1
  • Museen, Galerien:
  • Di–So: 9.00–18.00 Uhr. Mo überwiegend geschlossen / außerhalb der Saison (VII–VIII)/.
  • Denkmäler, Sehenswürdigkeiten, Burgen und Schlösser:
  • Di–So: 9.00–15.00 Uhr (Saison 9.00–18.00). Letzte Besichtigung beginnt meistens eine Stunde vor Schließung. Außerhalb der Saison sind die meisten Burgen und Schlösser geschlossen.
  • Eintrittspreise:
  • liegen etwa zwischen 20 CZK und 200 CZK. In manchen Galerien und Museen gelten internationale Ermäßigungskarten: GO 25, ISIC, Euro 26. Nachlässe werden auch Reisegruppen gewährt.

    STAATS- und KIRCHENFEIERTAGE:
    An Feiertagen ist der öffentliche Verkehr stark eingeschränkt! Banken und Ämter haben geschlossen!
    1. Januar – Neujahrstag.
    Ostermontag – immer erster Montag nach dem ersten Frühlingsvollmond
    1. Mai – Tag der Arbeit
    8. Mai – Tag der Befreiung vom Faschismus
    5. Juli – Tag der Slawenapostel Kyrill und Method
    6. Juli – Tag der Verbrennung des Meisters Johannes Hus
    28. September – Tag der tschechischen Staatlichkeit
    28. Oktober – Tag der Entstehung des souveränen Tschechoslowakischen Staates
    17. November – Tag des Kampfes für die Freiheit und Demokratie
    24. Dezember – Heiligabend
    25. Dezember – 1. Weihnachtsfeiertag
    26. Dezember – 2. Weihnachtsfeiertag

    SCHULJAHR:
    Das Schuljahr beginnt am 1. September und endet am 30. Juni.

  • Sommerferien (Juli, August).
  • Winterferien in der Weihnachtszeit (etwa zwei Wochen), die Länge variiert je nach freien Kalendertagen und Frühlingsferien in der Zeit von Februar–März (eine Woche), Termine sind regional unterschiedlich.
  • A c h t u n g ! Während der Ferien gibt es Änderungen in den Fahrplänen des öffentlichen Verkehrs.

    REISESAISON
    Die Reisesaison dauert in der Regel vom 1. April bis 31. Oktober. In dieser Zeit sind die meisten Sehenswürdigkeiten offen. Außerhalb der Saison (mit Ausnahme der Weihnachtsfeiertage und des Jahresendes) sind Unterkunft und manche weiteren Dienstleistungen im Reiseverkehr günstiger.

    STRASSENVERKEHR:
    Zur Zeit sind in Tschechien ca. 712 km Straßen gebührenpflichtig, davon 500 km Autobahn, der Rest Schnellstraßen (D1, D2, D3, D5, D8, D11, 47).

  • Autobahnvignetten: mehrere Typen, gelten für Kraftfahrzeuge oder Fahrzeugkombinationen.
  • Zulässige Höchstgeschwindigkeit in der Tschechischen Republik: Ortschaft 50 km/h, außerhalb von Ortschaften 90 km/h, Autobahn 130 km/h.
  • Lichtpflicht: gesetzlich vorgeschriebene ganzjährige Lichtpflicht.
  • Grenzübergänge:
  • Deutschland: Varnsdorf, Hřensko, Cínovec, Boží Dar, Aš, Rozvadov, Folmava, Železná Ruda
    Österreich: Dolní Dvořiště, Slavonice, Mikulov, Poštorná
    Polen: Český Těšín, Bohumín, Krnov, Náchod
    Slowakei: Mosty u Jablunkova, Horní Bečva, Střelná, Brumov-Bylnice, Starý Hrozenkov, Strání, Hodonín, Břeclav, Lanžhot
  • Einfuhr-Ausfuhr: richtet sich nach EUVorschriften. Begrenzungen für die zollfreie Einfuhr von bestimmten Produkten: 800 Zigaretten, 10 Liter Alkoholgetränke, 90 Liter Wein, 110 Liter Bier, 1 kg Tabak
  • GELD, WECHSELSTUBEN:

  • Währung: tschechische Krone 1 Kč /CZK, 100 ha (Heller)
  • Münzen: 50 ha, 1 CZK, 2 CZK, 5 CZK, 10 CZK, 20 CZK, 50 CZK
  • Banknoten: 20 CZK, 50 CZK, 100 CZK, 200 CZK, 500 CZK, 1 000 CZK, 2 000 CZK, 5 000 CZK
  • Geldwechsel: bei der Bank, bei Post oder in Wechselstuben. Kursangabe Rubrik Einkauf /we buy/.
  • Warnung: in den Wechselstuben wird oft der Kurs für Valutenverkauf angegeben /we sell/, was irreführend sein kann. Fragen Sie nach der Höhe der Bearbeitungsgebühr (manipulační poplatek). Sie wird in Prozenten angegeben zuzüglich einer Mindestsumme für die Transaktion.

  • Wechseln Sie Ihr Geld nie auf der Straße! Betrüger bieten oft einen günstigeren Kurs. Sie können Ihnen jedoch entweder falsche Banknoten oder Banknoten eines anderen Landes (am häufigsten bulgarische Leva) verkaufen.

    20 CZK – Přemysl Otakar I. (1155/?/–1230)
    Herrscher aus dem Geschlecht der Premysliden, erhält 1198 den erblichen Königstitel, 1212 Bestätigung Böhmens als erbliches Königreich (die sog. Sizilianische Goldene Bulle).

    50 CZK – Hl. Agnes von Böhmen (1211–1282)
    Die Prinzessin vom königlichen Geschlecht des Přemysliden; heilig gesprochen im Jahre 1989, Klostergründerin und widmete sich wohltätigen Zwecken, Gründerin des einzigen tschechischen Ritterordens – Kreuzherren mit dem roten Stern

    100 CZK – Karel IV. von Luxemburg (1316–1378)
    Böhmischer und deutscher König, ab 1355 Kaiser des heiligen römischen Reiches, führender europäischer Herrscher des späten Mittelalters, umfangreiche Gründertätigkeit

    200 CZK – Jan Amos Komenský (1592–1670)
    Denker, Pädagoge, Theologe, Schriftsteller, Historiker, musste 1628 das Land verlassen

    500 CZK – Božena Němcová (1820–1862)
    gilt als die bedeutendste tschechische Schriftstellerin, Autorin von Prosa mit patriotischer und sozialer Thematik

    1 000 CZK – František Palacký (1798–1876)
    Wissenschaftler, Historiker – Autor der tschechischen Geschichte, eine bedeutungsvolle Gestalt des tschechischen kulturellen und politischen Lebens

    2 000 CZK – Ema Destinnová (1878–1930)
    Opernsängerin u.a. in Berlin und in der Metropolitan Oper in New York

    5 000 CZK – Tomáš Garrigue Masaryk (1850–1937)
    Gründer und erster Staatspräsident der Tschechoslowakei (seit 1918), Philosoph, Politiker, Soziologe

    Autor der tschechischen Banknoten ist der Künstler Oldřich Kulhánek (* 1940)